AktuellES

Home »  AktuellES

September 2021:
Wechsel an der Führungsspitze – nach 8 sehr erfolgreichen Vereinsjahren

Nach pandemiebedingter Zwangspause war sie endlich möglich – unsere 7. ordentliche Mitgliederversammlung. Am Dienstag, den 07.09.2021 erschienen 34 von 157 Mitglieder in der Weinsicht der Esslinger Weingärtner, um die Jahre 2019 und 2020 Revue passieren zu lassen, den Vorstand, den Schatzmeister sowie die Kassenprüfer zu entlasten sowie einen neuen Vorstand bzw. Kassenprüfer zu wählen. So erinnerte Otto Rapp als Vorstandsvorsitzender in seinem Bericht an den 3. Workshop zum Trockenmauerbau, unser schönes Sommerfest in den Weinbergen, die Erweiterung des Weinerlebnisweges, bei dem 8 neue, komplett gesponserte Tafeln aufgestellt worden sind, ebenso an unseren Stammtisch im “Trödler” und auch den traditionellen Treff auf dem Weihnachtsmarkt. 160 qm Mauern wurden in 2019 wieder aufgebaut, in 2020 waren es immerhin 128 qm, so dass mit Stolz berichtet werden konnte, dass seit Vereinsgründung nunmehr 1007 qm Sichtfläche Trockenmauern erneuert und damit die Wengerter finanziell unterstützt wurden. Seit 2019 wurden die Zuschüsse seitens der Stadt und auch des Vereins erhöht. An irgendwelche Mitglieder-Treffen war in der Coronazeit gar nicht zu denken. Das wird sich in Zukunft wieder ändern, denn der Verein lebt vom Gedankenaustausch der Mitglieder. Sehr erfreulich, dass der Verein laut Bericht des Schatzmeisters finanziell sehr gut dasteht und auch der Kassenprüfer bestätigt eine tadellose Buchführung, so dass sowohl der Vorstand als auch der Schatzmeister und die Kassenprüfer für beide Jahrgänge entlastet werden konnten. Albrecht Sohn leitete sodann die Wahlen der Vorstandschaft. Nachdem sich 2 Vorstandsmitglieder nicht mehr zur Wahl gestellt hatten, wurden zwei neue Kandidaten, nämlich Jochen Clauss und Margit Rapp einstimmig in offener Abstimmung zum ersten und zweiten Vorstand gewählt. Herzlichen Glückwunsch, auf eine gute Zusammenarbeit mit dem wiedergewählten Schriftführer Ramona Fischer und Schatzmeister Stefan Hemminger, die allesamt die Wahl angenommen haben. Ramona Fischer bedankte sich bei den scheidenden Vorständen und würdigte vorallem den unermüdlichen Einsatz des 1. Vorsitzenden Otto Rapp, der seit Gründung des Vereins vor 8 Jahren ehrgeizig die Vereinsziele umgesetzt hat.

Herzlichen Dank für das Herzblut, was er in die gute Sache hat einfließen lassen! Dafür wurde er zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt.
Ein Grund, darauf mit Wein anzustoßen oder wie die Weingärtner 3G interpretieren – ein gutes Glas geniessen! Alle Mitglieder sind aufgerufen, Vorschläge zu unterbreiten, wie die Attraktivität unserer Esslinger Weinberge auch weiterhin erhöht werden kann. Vielleicht gelingt es dem neuen Vorstand, neue Angebote für Kinder anzustoßen. Packen wir’s an! Auch das Vereinsleben soll nun wieder belebt werden. So ist eine Weinprobe für Freitag, den 19. November 2021 in Planung!

Unser neuer Vorstand hat immer ein offenes Ohr für Ideen, Wünsche, Anregungen. Telefonisch ist er unter 0711-918962-18 erreichbar oder per E-Mail unter kontakt@staffelsteiger-verein.de oder jochenclauss@arcor.de oder mrapp@t-online.de.

Weitergabe des Staffelstabes
Der neu gewählte Vorstand (v.l.n.r.): Stefan Hemminger, Margit Rapp, Jochen Clauss, Ramona Fischer

Unser Erlebnisweg

Urlaub in der Heimat – viele Leute machen davon Gebrauch, egal, ob unter der Woche oder am Wochenende – in den Weinbergen kann man den Alltag hinter sich lassen und Erholung finden. Für Ortsfremde haben wir zur besseren Orientierung neue Schilder angebracht:


Es ist vollbracht: der Kelterweg ist ausgeschildert

Zeitgleich mit der Einweihung der umgebauten Kelter in Esslingen-Mettingen eröffnete die amtierende Würtembergische Weinkönigin Julia Böcklen eine weitere Etappe des Esslinger Weinerlebnisweges. Der als Kelterweg beschriebene Weg stellt die Fortsetzung des bereits seit 3 Jahren bestehenden Felsenweges dar, so dass es nun eine ausgeschilderte Verbindung durch die Weinberge zwischen der Frauenkirche Esslingen und der Mettinger Kelter gibt. Weitere 8 Schilder gilt es nun zu entdecken. Den Sponsoren dafür herzlichen Dank! Viele Besucher besorgten sich den neuen Flyer bereits am Infostand im Rebhof der Kelter, der in Kürze auch zum Download unter der Rubrik Erlebt es zu finden sein wird. Es ist sehr erfreulich, dass bei dieser Gelegenheit auch 7 neue Mitglieder geworben werden konnten. Herzlich willkommen!


Spendenaufruf im Internet

Um noch mehr Spenden aus der Öffentlichkeit zu erhalten, wurde auch unser Projekt “Trockenmauern im Weinberg – Erhaltenswertes Esslinger Kulturgut” auf der Internetseite www.gut-fuer-den-Landkreis-Esslingen.de online gestellt. Wenn auch Sie spenden möchten oder Ihre Bekannten dazu einladen möchten, folgen Sie dem Link. Eine Spendenbescheinigung wird Ihnen automatisch zugesandt. Initiator der Internetseite ist die Kreissparkasse Esslingen in Zusammenarbeit mit betterplace.org. Das Projekt wurde von Jörg Schmidt formuliert. Viel Erfolg!


 Gut Ding’ will Weile haben

Mauer_2015 (3)

Große Dinge brauchen einfach Mut, Zeit, gute Ideen und sehr starke Helfer.

Jetzt steht diese besonders große Mauerlücke wieder. Fachgerecht aufgebaut, Mauerstein auf Mauerstein. Weithin sichtbar ist die 32 m² große neue Trockenmauer. weiterlesen …


Zuletzt in der Presse:

Den Frust mit einem Gläschen weggespült

Frost und Dauerberieselung der vergangenen Monate sorgen in den ersten Lesetagen für Ertragsausfälle und schlechte Laune bei den Wengertern. Dennoch war der letzte Herbstsatz mit OB Jürgen Zieger harmonischer denn je. Auch wenn der noch immer keinen Trollinger mag. (Esslinger Zeitung vom 30.09.2021) weiterlesen


Aktuelle Projekte

Weinerlebnisweg

Der Staffelsteigerverein hat den Esslinger Weinerlebnisweg mit weiteren 8 Tafeln verlängert
weiterlesen …


Wie alles begann: Wiederaufbau eingestürzter Trockenmauern

Projekt4

In einem Weinberg in der Lage Esslinger Schenkenberg, direkt unterhalb des Felsens, ist ein Teilstück einer großen Trockenmauer eingestürzt. weiterlesen …